Fahrgast TV

Mobility 2.0

„Next-Level Mobility […] Infodisplay, Mobile-View oder App – Fahrgast TV zu Ende gedacht.“

Fahrgast TV, Digital Signage, Infoscreen, ÖPNV

Info-2-go

Mobilität nachhaltig gestalten. Barrierefrei auf jedem Endgerät.

  • Headless DAM
  • Flexible Hardware-Setups
  • Modulare Zusammenstellung
  • BYOD möglich

Key Benefits

Mehr Erfolg und weniger Aufwand durch ganzheitliche Konzepte

Flexibilität

Kurze Reaktionszeiten über eine Aktualisierung in Echtzeit.

Aufmerksamkeit

Mehr Aufmerksamkeit für wichtige Themen durch eine selektive Darstellung.

Zeitersparnis

Bye bye manuelle Aufgaben! Hello Automatisierung.

Nachhaltigkeit

Digitale Kommunikation statt analogen Papieraushängen.

User-Context-Fit

Immer passende Informationen, abgestimmt auf Mitarbeiter und Kontext.

Image

Moderne Präsentation, dynamische Inhalte, zeitgemäß auf Augenhöhe.

Content

Besser informiert von A nach B mittels smartem Content-Management.

  • Multimedia
  • HTML5 Vorlagen-Editor
  • Apps & Widgets
  • Zeitbezogene Ausspielung
  • u.v.m.
Fahrgast TV, Content, Tagesschau
Digital Signage CMS, Digital Signage Software, Demo, Beispiel, Web,

Software

Empower your Screen – mehr Möglichkeiten, weniger Aufwand.

  • Cloudbasiert
  • Modularer Aufbau
  • SaaS vs. On-Premise
  • Integrative Datensicherheit

Interfaces

Eine hohe Konnektivität und Compliance ermöglichen vielfältige Integrationen.

  • CSV, Text, XML
  • RSS-Feed, RDF-Newsfeed
  • HTML5, Progressive Web Apps
  • u.v.m.
Digital Signage Schnittstellen, Code, Programmierung

Fallstricke

Kleine  Details die einen großen Unterschied machen

Datenschutz

Organisation

IT-Sicherheit

Verantwortlichkeiten

Updates

Prozessmanagement

Wartung

Gewährleistung

Austausch

FAQ Fahrgast TV

Häufig gestellte Fragen zu Fahrgast TV Lösungen

Wo liegt der Mehrwert eines Headless-Systems?

Der größte Mehrwert eines Headless-Systems liegt im Skalierungsgedanken. Anstatt viel Geld in eine Lösung zu investieren, können Inhalte schneller verteilt und standortunabhängig zugänglich gemacht werden. Den Use-Cases im Front-Ende sind hier nahezu keine Grenzen gesetzt.

Was gilt es im Bereich Fahrgast TV zu beachten?

Neben der geeigneten Technik ist es fast noch wichtiger, sich Gedanken über das Sendekonzept zu machen. Mit dem Sendekonzept steht und fällt der gesamte Business-Case, denn dieses hat einen direkten Einfluss auf den ROI. Die richtigen Inhalte zur falschen Zeit bringen genauso wenig, wie eine wahllos zusammengestellte Sendeschleife. Im Idealfall ist die Darstellung der Inhalte auf den Kontext (Ort, Zeit und Wetter) und die Zielgruppe abgestimmt.

Welche Möglichkeiten gibt es im Content-Management?

Über unser cloudbasiertes Content-Management-System (CMS) können alle Geräte von einer zentralen Stelle aus verwaltet werden. Neben der Integration von einfachen Bild- und Videodateien ist es möglich, Livedaten über Schnittstellen darzustellen. Bei Bedarf können die Inhalte so eingeplant werden, dass sie über entsprechende Trigger programmatisch und kontextintelligent ausgespielt werden.

Mit welchen Kosten ist für das System zu rechnen?

Bei digitalen Menüboards sind grundsätzlich einmalige Kosten für die Hardware als auch laufende Kosten für die Content-Management Software zu berücksichtigen. Während das Hardware-Bundle bestehend aus Anzeige und Steuergerät bei ca. 1.500€ (netto) beginnt, so hängen die laufenden Kosten von der Software bzw. vom Leistungsumfang ebd. ab.

Wie hoch sind die laufenden Kosten?

Die Antwort auf diese Frage hängt davon ab, ob Sie das System auf einem eigenen Server hosten (On-Premise) oder ob Sie die Software über eine Cloud beziehen (As-a-Service). Während die Kosten bei einer eigenbetriebenen Lösung projektbezogen sind, so liegen die Kosten einer Cloudlösung im Durchschnitt bei 34,90€ (netto) pro Lizenz und Monat.

Warum ist der Kostenrahmen vage?

Der Kostenrahmen ist deswegen vage, da das Setup und damit einhergehend auch die einmaligen als auch laufenden Kosten von den Gegebenheiten vor Ort abhängen. Solange die Anforderungen vor Ort nicht im Detail bekannt sind, so kann kein seriöser Preis angegeben werden. Häufig vernachlässigt sollte immer vorab geprüft werden, ob es gesonderte technische oder auch rechtliche Anforderungen an das Setup gibt.

Jetzt beraten lassen

Warum Kompromisse eingehen, wenn es um die beste Lösung geht

Wird geladen...
* Erforderlich