Digitaler Schaukasten

Vor Vandalismus geschützt, Gehäuse und Vitrinen für Digital Signage

„Ähnlich aufgebaut wie Info-Stelen haben Vitrinen & Gehäuse eine unterstützende Funktion und können im Vergleich zu ebd. deutlich flexibler eingesetzt werden.“

Digitaler Schaukasten, Digital Signage, Gehäuse, Vitrine, Hochformat, Querformat, Outdoor, IP56, IP65

Dauerhaft sicher

Geschützte Darstellung von Informationen sowohl im Quer- als auch Hochformat.

  • Geschlossenes System
  • Flexible Ausgestaltungsmöglichkeiten
  • Optimiert für 24/7 Betrieb
  • Optional touch- bzw. interaktionsfähig
  • Indoor/ Outdoor

Info-Stelen ← Ähnliche Setups → LED-Walls

Mögliche Einsatzbereiche

Unterschiedliche Anforderungen – individuelle Lösungen

Digitaler Aushang

Digitalisieren Sie den klassischen Aushang und präsentieren Sie wichtige Informationen geschützt im Außenbereich.

Wegeleitsystem

Unterstützen Sie Ihre Besucher auch an entlegenen Orten den schnellsten Weg zu finden und informieren Sie diese durchgehend.

Außenwerbung

Machen Sie außerhalb Ihres Unternehmens auf sich aufmerksam und sprechen Sie Ihre Kunden vor dem Geschäft an.

Technische Daten

Die wichtigsten Fakten auf einen Blick zusammengefasst

   Displaygrößen    42″, 49″, 55″, 75″, 86″
   Ausrichtung    Querformat (Landscape) / Hochformat (Portrait)
   Ausgestaltung    einseitig / doppelseitig
   Montage    freistehend/ an Wand montiert
   Auflösung    1920×1080 Pixel / 3840×2160 Pixel
   Temperaturbereich    -33 bis +40 °C
   Klimatisierung    aktive Kühlung und Heizsystem
   Glas mit UV+IR-Schutz    VSG 9,14 mm – entspiegelt
   Schutzklasse    IP56 bzw. IP65 möglich
   Optionale Features    Touchscreen, WLAN, etc.

Unsere Features

Full-Service Projekt- und Hardware-Management

1. Überprüfung Machbarkeit

Zu Beginn eines jeden Projekts sollte die Machbarkeit des Vorhabens geprüft werden. Neben den technischen Anforderungen werden hier insb. die baulichen, als auch rechtlichen Anforderungen von uns kontrolliert.

2. Koordination der Installation

Nach der Überprüfung der Machbarkeit ist vor der Installation. Im Rahmen der Installation koordinieren wir alle Aufgaben mit den beteiligten Gewerken und sorgen für einen reibungsfreien Ablauf.

3. Abnahme des Setups

Nach der erfolgreichen Installation steht die Abnahme des Setups an. Neben der Kontrolle der ordnungsgemäßen Installation legen wir großen Wert auf eine lückenlose Dokumentation.

4. Turnusmäßige Wartung

Neben den rechtlichen Anforderungen, wie es u.a. die DGUV V3 vorschreibt, sollten „Digitale Schaukästen“ auch aus technischer Sicht regelmäßig gewartet werden. Mit unseren Partnern bieten wir hier einen europaweiten Service.

5. Gewährleistung

Beim Einkauf der Hardware sind die Gewährleistungsfristen der jew. Lieferanten zu berücksichtigen. Um hier unliebsame Überraschungen zu vermeiden, garantieren wir bei sämtlichen Setups, die von uns realisiert werden, mit einer 36-Monate On-Site Garantie (Generalunternehmer).

Umsetzungsschritte

Von analog zu digital – Digital Signage zu Ende gedacht

Konzeption

Zieldefinition und Überprüfung der projektbezogenen Anforderungen.

Planung

Bedarfsanalyse und Ausarbeitung des Projektfahrplans.

Umsetzung

Koordination der operativen Tätigkeiten im Rahmen des Rollouts.

Betrieb

Full-Service Unterstützung für einen effizienten Betrieb.

Additional-Service

Kontinuierliche Weiterentwicklung der umgesetzten Lösung.

FAQ Schaukasten

Häufig gestellte Fragen zu digitalen Schaukästen

Welche Gestaltungsmöglichkeiten gibt es bei Schaukästen?

Digitale Schaukästen können grundsätzlichen in unterschiedlichen Größen (46 bis 85 Zoll) und Ausrichtungen (Quer- oder Hochformat) konzipiert sein. Je nach Umsetzung kann der Korpus des Gehäuses dabei geschlossen oder als offene Konstruktion daherkommen. Ausgehend von einem modularen Setup können die Schaukästen sowohl ein- als auch doppelseitig realisiert werden. Sie werden oft für Städte, Gemeinden und Kirche, als auch für Unternehmen eingesetzt.

Inwiefern unterscheiden sich Info-Stelen von anderen Gehäuselösungen?

Sobald ein Display in ein Gehäuse eingefasst wird, dass nicht mehr freistehend ist, so spricht man hier von einer separaten Gehäuselösung. Entsprechende Gehäuselösungen können entweder an einer Wand oder einer geeigneten Konstruktion, wie bspw. ein Laternenpfahl installiert werden. Je nach Ausgestaltung und der Möglichkeit einer flexiblen Positionierung kann hier mit den „Digitalen Kundenstoppern“ eine weitere Unterscheidung eingezogen werden.

Was gilt es bei digitalen Schaukästen speziell zu beachten?

Anders als bei Info-Stelen, die häufig als abgestimmte Lösungen daherkommen, sollte man bei separaten Vitrinen & Gehäusen auf die Kompatibilität mit den entsprechenden Displays achten. Wie bei den Displays bereits erwähnt, schreiben die Hersteller explizit vor, in welchen Setup die Panele verwendet werden können und wo nicht. Bei geschlossenen Lösungen ist zudem eine ausreichende Belüftung und je nach Einsatzort auch eine aktive Klimatisierung zu prüfen.

Was kostet ein digitaler Schaukasten?

Die Antwort auf diese Frage lässt sich pauschal nicht beantworten. Zum einen sind digitale Schaukästen modulare Setups, zum anderen hängen die Kosten für die einzelnen Komponenten maßgeblich von den jew. Gegebenheiten ab (Ort der Positionierung, Helligkeit, etc.). Grundsätzlich kann man mit Kosten ab 5.000€ (netto) rechnen.

Kontaktformular

Warum Kompromisse eingehen, wenn es um die beste Lösung geht

Loading...
* Pflichtfeld